zurück
Stanzformtechnik
11. August 2021

Maximale Maschinengeschwindigkeiten in der Verpackungsproduktion Mit dem neuen Nutzentrennwerkzeug alublanker von Marbach.

Marbach beliefert Verpackungshersteller von Faltschachteln und Wellpappeverpackungen mit Stanzformen, Ausbrech- und Nutzentrennwerkzeugen. Unter dem Namen alublanker hat Marbach ein Nutzentrennwerkzeug-Unterteil an den Markt gebracht, das auf ganzer Linie überzeugt. Der neue alublanker ist bereits bei einigen Verpackungsherstellern sehr erfolgreich im Einsatz. Einer dieser Kunden ist die Firma Eson Pac in Veddige, Schweden. 

Björn Andersson, Coordinator Diecutting ist begeistert: „Als wir von dem neuen, sehr leichten Nutzentrennwerkzeug von Marbach erfahren haben, mussten wir es einfach ausprobieren. Und wir wurden nicht enttäuscht. Das geringe Gewicht des alublankers ist perfekt dafür ausgelegt, dass ein Maschinenbediener ihn alleine in die Maschine einbauen und einrichten kann. Das spart viel Zeit und Aufwand. Auch die Handhabung ist sehr einfach und die Haptik des Nutzentrennwerkzeuges sorgt durch die Bearbeitung mit Fasen und Radien für zusätzliche Sicherheit.“

Der alublanker steht nicht nur für gutes und benutzerfreundliches Handling sowie Arbeitssicherheit durch sein geringes Gewicht, sondern auch für höchste Effizienz in der Verpackungsherstellung. 

Andersson weiter: „Bereits beim ersten Auftrag hat uns der alublanker voll überzeugt. Ein Auftrag mit 80.000 Bögen lief mit maximaler Geschwindigkeit in unserer Stanzmaschine, ohne auch nur einen einzigen Stopper in der Nutzentrenneinheit. Die fertigen Zuschnitte waren am Ende perfekt auf der Palette gestapelt. Unsere Maschinenbediener lieben den alublanker. Wir werden diese neue Technologie daher in Zukunft wann immer möglich anstelle der Stahlversion einsetzen. Der alublanker ist für uns eine der besten Innovationen, die Marbach je hatte.“

Weitere interessante Neuigkeiten

Please accept preferences-cookies to watch the contact chat.