Druckansicht

Gegenritz-Technologie

Höhenverstellbarer Gegendruckblock

Der Flexible.
Mit dem höhenverstellbaren Gegendruckblock von Marbach können Sie beim Gegenritzen deutlich an Zurichtezeit sparen und konstantere Ergebnisse erzielen. Bei dieser neuen Marbach-Technologie wird ein auf Kontur gefräster Aluminiumblock eingesetzt. Seine genaue Höhe ist abhängig von der Dicke des zu stanzenden Materials. Dieser Aluminiumblock wird nicht – wie bei der herkömmlichen Lösung – in voller Bauhöhe in eine lasergeschnittene Kontur eingebracht, sondern um die Trägerplattenstärke reduziert und von oben auf die Stanzform aufgeschraubt. Unter dem Gegendruckblock sind Folien positioniert. Durch eine Entnahme oder Zugabe von Folien kann der Gegendruckblock sehr schnell und einfach in der Höhe angepasst werden.

Der höhenverstellbare Gegendruckblock ist in zwei Versionen verfügbar. Für Wellpappe. Und zweigeteilt für Faltschachtel-Standard-Werkzeuge verfügbar.

Die geteilte Ausführung wurde für Faltschachtelwerkzeuge mit Holz-Trägerplatte (Multiplex oder greenplate) konzipiert. Durch die Teilung des Alublocks in zwei Teile wird das Holz der Trägerplatte beim Stanzvorgang nicht komprimiert, sondern der Stanzdruck über das Alu abgeleitet.

Zwischen den beiden Alublöcken befinden sich Unterlagsfolien. Mit diesen kann jede einzelne Gegenritzung individuell schnell und einfach in der Höhe zugerichtet und optimal eingestellt werden. Das bedeutet für unsere Kunden einfaches Handling, reduzierte Zurichtezeiten sowie einwandfrei funktionierende Aufreißmechanismen für verkaufsstarke Verpackungen.

  • einfaches Zurichten von Vorne
  • Zeitersparnis
  • Flexibilität
Please accept preferences-cookies to watch the contact chat.