zur Übersicht
28. Januar 2019

Marbach expandiert. Neue Niederlassung in Mexiko.

Marbach expandiert weiter. Nachdem Marbach in den vergangenen Jahren eine Stanzformen-Produktion in den USA, in Malaysia und in China eröffnet hat, startet Marbach Die Supplies im Januar mit einer Niederlassung in Mexiko. Dort wird Marbach Materialien an die mexikanischen und nordamerikanischen Stanzformen- und Verpackungshersteller liefern. Außerdem werden Schulungen in der Anwendung von Technologien angeboten. Das Ziel von Marbach ist es, den mexikanischen Markt bei dessen Weiterentwicklung zu unterstützen.

Jan Brunner, Leiter Business Development bei Marbach: „In Mexiko ist der Verpackungsmarkt ein stark wachsender Markt. In den vergangenen Jahren fehlten Investitionen in neue Technologien und Maschinenausstattung. Dies ist gerade stark im Umbruch. Es werden große Investitionen in Stanz-Equipment getätigt, mexikanische Firmen möchten auf internationalem Top-Niveau produzieren. Dafür benötigen sie unsere Unterstützung. In der Werkzeugtechnologie selbst. Aber auch im Bereich Training und Consulting. Wir möchten den Markt vor Ort gerne mit unseren Materialien und unserer Expertise unterstützen, um diesen weiter zu entwickeln und zusammen mit unserer großen mexikanischen Kundenbasis Schritt für Schritt in die Zukunft zu gehen. Aber nicht nur unsere direkten Kunden benötigen unsere Unterstützung. Wir wollen insgesamt das stanzformtechnische Niveau anheben, indem wir auch die Stanzformenhersteller mit besseren Materialien ausstatten. Und das mit guter Verfügbarkeit ab Lager, um lange Lieferzeiten und hohe Frachtkosten zu vermeiden.“

Darüber hinaus möchte Marbach neue Kunden erschließen, die bislang auf den Import von Werkzeugen verzichtet haben. Die neue Niederlassung wird die Einfuhr von Stanzformen made by Marbach USA oder Marbach Germany deutlich vereinfach und so die Barrieren für einen Werkzeugimport deutlich reduziert.

Brunner weiter: „Wir freuen uns auf den Start unserer neuen Niederlassung und darauf, den mexikanischen Markt mit unseren Werkzeugen, unseren Materialien und unserem Know-How unterstützen zu können.“