COVID-19
Informationen für unsere Kunden.
Mehr erfahren
zur Übersicht
20. June 2017

Der schönste Neubau. Preis für neues Gebäude von Marbach Polen in Kielce.

Marbach agiert weltweit. Eine der 16 Niederlassungen befindet sich in Kielce, Polen. Dort war man in den letzten Jahren in einem gemieteten Gebäude untergebracht. Im Juni 2016 fand der Umzug in einen eigens errichteten Neubau statt. Dieser hat nun kürzlich einen Architektur-Preis gewonnen.

Pavol Kunstar, Geschäftsführer Marbach Polen: „Die Vorbereitungen für den Neubau des Unternehmensgebäudes in Kielce begannen bereits im Jahr 2014. Spatenstich war im September. Nach einer über eineinhalb Jahre dauernden Bauzeit wurde das Gebäude im Frühjahr 2016 fertiggestellt. Mit zahlreichen Vertretern der Stadt und der Wirtschaftsregion Kielce wurde das 1.580 m² große Betriebsgebäude am 1. Juni 2016 offiziell eröffnet. Die Mitarbeiter am Standort Kielce sind sehr zufrieden mit ihrem neuen Arbeitsplatz. Das Gebäude ist nicht nur schön, sondern bietet den Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen.“

Doch nicht nur den Mitarbeitern gefällt der Neubau. Auch Konrad Śmierzyński vom Architekturbüro Tera Group hat es so gut gefallen, dass er es zu einem Architektur-Wettbewerb angemeldet hat. Dieser war von der Lokalzeitung "Echo Dnia", der Messe Kielce und der Technischen Hochschule der Region ausgeschrieben worden, um die besten Bauinvestitionen 2016 in der Region Świętokrzyskie zu prämieren. Teilnehmen konnten die Gebäude in verschiedenen Kategorien: Wohngebäude, Handels- und Dienstleistungsgebäude, öffentliche Einrichtungen, Industrieobjekte und Gebäude-Renovierungen. Alle nominierten Objekte wurden auf einem Online-Portal präsentiert. Dort konnte im Zeitraum vom 21. bis zum 31. März 2017 abgestimmt werden.

Der Neubau von Marbach Polen in Kielce belegte den ersten Platz in der Kategorie Industrieobjekte. Die feierliche Preisverleihung fand am 7. April 2017 im Rahmen einer Gala statt. Pavol Kunstar: „Wir sind sehr stolz auf diesen Preis, auch wenn wir zu Beginn nicht damit gerechnet haben, zu gewinnen. Die Nominierung hat uns sehr überrascht. Noch wichtiger als das Aussehen des Gebäudes ist für uns aber natürlich die Funktionalität. Optimale Produktionsabläufe sind für uns die Basis für eine erfolgreiche Zukunft bei Marbach Polen. Nun möchten wir mit unserem Neubau weiter wachsen. Genug Platz haben wir ja jetzt.“

Die Marbach-Gruppe investiert laufend in seine Standorte. Anfang des Jahres 2017 wurde eine Aufstockung des Verwaltungsgebäudes am Hauptsitz in Heilbronn fertig gestellt. Aktuell wird dort ein bestehendes Lagergebäude umgebaut, damit es in Kürze die neue Stanzmaschine beherbergen kann. Weitere Investitionen an unterschiedlichen Standorten folgen.

Weitere interessante Neuigkeiten